Category: Travel Blog

  • Zoom Car Rental – Mietwagenfirmen Betrügereien in Kanada

    Zoom Car Rental – Mietwagenfirmen Betrügereien in Kanada

    Zoom Car Rental – Autovermietungsbetrügerfirma in Kanada Gerade erst wurde ich Opfer einer Autovermietungsbetrügerfirma in Kanada. Denn noch Wochen nach der Auslandsreise können Firmen ohne jegliche Belege, Geld in Höhe der Kaution vom Konto abbuchen. Bei mir handelt es sich um einen Betrag von 2000CAD, umgerechnet: 1300 Euro. Nicht gerade wenig. Wir sind seit 15…

  • Kanada beginnt mit der Verhaftung von Mitbürgern, die fossilen Brennstoff verwenden

    Kanada beginnt mit der Verhaftung von Mitbürgern, die fossilen Brennstoff verwenden

    Kanada beginnt mit der Verhaftung von Mitbürgern, die fossilen Brennstoff verwenden – was für ein Quatsch Folgender Artikel wurde mir heute in die Timeline gespült: Kanada beginnt mit der Verhaftung von Mitbürgern, die fossilen Brennstoff verwenden. Die Schlagzeile ist reißerisch. Eine Schlagzeile muss reißerisch sein, sonst lesen die Menschen den Artikel nicht. Das Schlimme ist,…

  • 13 REISEBETRÜGEREIEN, DIE MAN VERMEIDEN SOLLTE

    13 REISEBETRÜGEREIEN, DIE MAN VERMEIDEN SOLLTE

    Gerade erst wurde ich Opfer einer Betrügerfirma in Kanada. Wir hatten ein Auto für einen Monat geliehen und es ordnungsgemäß wieder zurückgebracht. Später am selben Tag, buchte die Autofirma einen Betrag von 2000 CAD ab, umgerechnet 1300 Euro. Eine Rechnung bekam ich nie. Wofür ist schleierhaft. Meine Bank möchte den Betrag auch nicht zurücknehmen lassen.…

  • Tent Ridge in Kananaskis: Eine meiner Lieblingswanderungen in den Rockies

    Tent Ridge in Kananaskis: Eine meiner Lieblingswanderungen in den Rockies

    Gibt es irgendwo einen Hügel, will ich nach oben – denn nichts macht den Kopf so frei wie ein stundenlanger Aufstieg. Dieses Mal wurde es die Tent Ridge Wanderung im Kananaskis Gebiet. Ich mag ja Wanderungen mit einem Ridge, wo man drauf entlang wandert und einfach eine tolle Rundumsicht hat. Die Wanderung ist perfekt, weil…

  • Mount Yam Kananaskis: Ein fast tödliches Abenteuer – Scrambles In Kananaskis

    Mount Yam Kananaskis: Ein fast tödliches Abenteuer – Scrambles In Kananaskis

    BEEINDRUCKEND. Mount Yam in Kananaskis – ist wie alle Wanderungen in Kanada, eindeutig technisch, ziemlich wild und mit viel Klettern – einer dieser Wanderungen, wo man einfach dankbar ist, am Leben zu sein. Der Weg beinhaltet steiles Gelände, eine Chimney Sektion, das ist ein Schornstein inmitten von zwei senkrechten Fels- oder Eisflächen, einem Klettersteig Abschnitt…

  • Grizzly Peak Kananaskis: Ein Abenteuer – Scrambles In Kananaskis

    Grizzly Peak Kananaskis: Ein Abenteuer – Scrambles In Kananaskis

    BEEINDRUCKEND.  Der Grizzly Peak in Kananaskis – ist wie alle Wanderungen in Kanada, ziemlich wild, ohne Markierungen und Kennzeichnung des Wanderwegs und ziemlich steil – einer dieser Wanderungen, wo man einfach dankbar ist, am Leben zu sein.  Der Weg bietet steiles Gelände, einzigartige Aussichten auf Berggipfel, alpine Wiesen und Wildtiere. Das Wandern war ein Abenteuer…

  • Impfzwang in Kanada: Mein neues ‘freies’ Leben

    Impfzwang in Kanada: Mein neues ‘freies’ Leben

    Schon klar. Covid ist gefährlich und nur die Impfung kann uns retten. Aber was, wenn man sich nicht impfen lassen möchte, weil man Angst vor Langzeitschäden hat! Was bedeutet es, die freie Wahl zu haben, in einem Land wie Kanada! 15 Minuten warte ich in der Schlange in einem Cafe in der Banffer Innenstadt und…

  • Mit dem Fahrrad zum Emerald und Moraine Lake

    Mit dem Fahrrad zum Emerald und Moraine Lake

    Die Skisaison war zu Ende und dann hockte ich in Kanada und musste mir Sommeraktivitäten überlegen. Von einem Freund bekam ich ein Fahrrad geliehen. Ein Citybike, kein super schickes teures Roadbike, mit dem hier alle herumradeln und was wahrscheinlich mehr kostet, als mein alter Audi, der sich hier die Berge hochschleppt. Aber was solls, Fahrrad…

  • Seit 11 Jahren auf Weltreise –  auch das Coronavirus kann uns nicht aufhalten

    Seit 11 Jahren auf Weltreise – auch das Coronavirus kann uns nicht aufhalten

    Weltreise seit 11 Jahren Mein Mann und ich sind seit 11 Jahren auf Weltreise. Ununterbrochen. Wir sind einmal um die ganze Welt gereist. Vor 7 Monaten sind wir nach Kanada gekommen, wo vor 11 Jahren unsere Weltreise begonnen hatte. Als das Coronavirus ausbrach befanden wir uns in Calgary mit den Rocky Mountains vor der Haustür.…

  • Whistler – Eins der besten Skigebiete der Welt

    Whistler – Eins der besten Skigebiete der Welt

    Schon als wir morgens von Vancouver über den Sea-to-Sky-Highway knallen, an Bergen vorbei, ist die Aussicht überwältigend, die Kulisse des von Tausenden Lichterketten in Szene gesetzten Resorts atemberaubend. Rundherum glitzern mächtige Gletscher, wuchtige Gipfel ragen in den Himmel. Dann sind wir da und parken ein. Menschen mit Snowboards und Ski steigen in die verschiedenen Lifte,…

  • Rocky Mountains – Süchtig nach Schnee

    Rocky Mountains – Süchtig nach Schnee

    Mein Blick schweift über die weiß gezuckerten Gipfel der Rocky Mountains. Ich kann mich nicht sattsehen, es ist zu schön. Vor drei Jahren habe ich Ski fahren in Japan gelernt. Seitdem bin ich süchtig und Ski fahren ist meine Leidenschaft. Ich bin süchtig nach Schnee und nun wo ich in den Rocky Mountains Ski fahren…

  • Kicking Horse: Tiefschnee fahren ist wie Fliegen, nur besser.

    Kicking Horse: Tiefschnee fahren ist wie Fliegen, nur besser.

    Ich hocke im Auto und quäle meine Füße aus den Schuhen. Noch immer fallen die Schneeflocken vom Himmel. Sie fallen schon den ganzen Tag. Die Schwermut überkommt mich. Denn der Tag ist um. Es war ein schöner Tag. Einer der besten meines Lebens. Ich bin durch Tiefschnee gefahren. Dafür ist Kanada bekannt. Aber erst das…

  • Eine Balloonfahrt ist das Highlight in Dubai

    Eine Balloonfahrt ist das Highlight in Dubai

    In Dubai macht man am besten eins, raus aus der Stadt und rein in die Wüste. Und so betrug es sich, dass ich 3.15 Uhr aus dem Bett fiel, mich fertigmachte und von Platinum Heritage abgeholt wurde. Dunkelheit lag über der Stadt, als wir über die Autobahn rasten. 40 Minuten lang. Dann bogen wir ab,…

  • Die längste Zipline der Welt

    Die längste Zipline der Welt

    Mein Herz klopft schnell. Wir nähern uns der Spitze des Berges. Ich befinde mich in den Jebel Mountains, im Norden der UAE. Hier versteckt sich die längste Zipline der Welt. Und mit der soll ich fahren. Drei Minuten lang. 2.8 Kilometer. 160 kmh schnell. Es klingt irre. Es ist verrückt. Es soll wie fliegen sein.…

  • In eine Geschichte von TausendundeineNacht entfliehen

    In eine Geschichte von TausendundeineNacht entfliehen

    Du, du wirst Sterne haben, wie sie niemand hat. Als Kind las ich die Geschichten von TausendundeineNacht und träumte mich auf den fliegenden Teppich und flog durch die arabische Wüste, dem Morgenrot entgegen, während der Sultan in seinem Palast erwachte. Nun, viele Jahre später sollte sich dieser Traum erfüllen, als das Auto von Platinium Heritage…

  • Kein Abenteuer ist mir zu groß.

    Kein Abenteuer ist mir zu groß.

    Die letzten drei Wochen durfte ich im wilden Outback von Australien verbringen. Wo es fast keine Menschen gibt, nur Natur, unzählige Tiere und man selbst. Herrlich. Wo das Navi sagt: In 700 km rechts abbiegen. Es gab Momente, da sprang ich durch weißen und manchmal durch roten Sand, raste mit meinem Skateboard die längste gerade…

  • Cook Islands meets my definition of paradise.

    Cook Islands meets my definition of paradise.

    We stayed 10 days on Rarotonga and we loved it right from the start. Rarotonga is stunning, ringed by turquoise lagoons and swaying palm trees. Lagoon cruises take you into paradise, where you’ll swim with colorful fish and have lunch on a deserted island. Hire a scooter in Rarotonga Rarotonga has just one major road.…

  • Tongariro Crossing – Der Zauber des Schicksalsberg

    Tongariro Crossing – Der Zauber des Schicksalsberg

    Es ist acht Uhr morgens und ich bin auf dem Weg Neuseelands berühmtesten Wanderweg entlangzuhüpfen. Meine Beine wissen noch nichts davon, sonst würden sie mit mir umkehren. Ich habe mich auf Neuseelands Nordinsel in einer garstig-schönen Vulkanlandschaft verirrt, die wie nicht von dieser Welt wirkt. Drei Vulkane thronen aus dem Plateau heraus: der uralte zerklüftete…

  • The Alps 2 Ocean Trail: Section 3: Ohau Lodge to Twizel

    The Alps 2 Ocean Trail: Section 3: Ohau Lodge to Twizel

    It’s time for a massage, because I cycled 50 km today😂😂 but it was an amazing trip. It’s the unknown around the corner that turns my wheels. The Alps 2 Ocean Trail is one of the ‘Great Rides’ in New Zealand. At 300+km long, it’s an easy to intermediate walking and cycling trail. The amazing…

  • Aspiring Helicopters – Gletscherabenteuer

    Aspiring Helicopters – Gletscherabenteuer

    Mein Gletscherabenteuer beginnt am Nachmittag. Es ist mein zweiter Helikopterflug. Nervös betrachte ich die Wolken, die sich langsam dem Mt. Aspiring Nationalpark nähern, dort wo mein Abenteuer beginnt. Wolken – das einzige Phänomen, das Helikopter nicht vertragen. Mein Magen rumort. Dann geht es auch schon los.  Wieder ist der Heli schon startklar. Noch eine kurze Sicherheitseinweisung  und…

  • Isthmus Peak

    Isthmus Peak

    Der Isthmus Peak ist eine 5-6 Stunden lange Wanderung mit Blick auf Lake Wanaka und Lake Hawea. Die Strecke ist so steil wie der Roys Peak Aufstieg. Auf einem steilen und unwegsamen Pfad schleppt man sich in 3 Stunden auf 1400m hinauf. Der Anfang des Weg verläuft durch Wald, Farmland und über eine Felswand, wo…

  • Wilkin River Jets – Helikopter, Wandern und Jet Boat in einem

    Wilkin River Jets – Helikopter, Wandern und Jet Boat in einem

    Wenn ich die Augen schließe, dann höre ich wieder das Tschak-Tschak-Tschak der Rotorblätter.     Wer möchte nicht gern mal Helikopter fliegen? Und dann noch in Neuseeland. Die Tour mit Wilkin River Jet klingt atemberaubend: Mit dem Heli werden wir zum Wandern in den Mt. Aspiring Nationalpark gebracht, können  dort ein bisschen rumspringen und werden…

  • Rob Roy Glacier Track – Die Wanderung durch Regenwald hinauf zu einem Gletscherkessel

    Rob Roy Glacier Track – Die Wanderung durch Regenwald hinauf zu einem Gletscherkessel

    Die Wanderung beginnt beim Raspberry Creek Parkplatz, 45km nördlich von Wanaka. Der Beginn der Wanderung könnte schöner nicht sein. Nachdem man ca. 15 Minuten durch eine Alm ähnliche Landschaft gegangen ist, darf man über eine Hängebrücke, die über den Makarui River hängt, hüpfen. Die folgenden 1,5 Std. führen durch Regenwald mit teilweise sehr alten Bäumen.…

  • Roys Peak Track

    Roys Peak Track

    Es ist DIE Aussicht in Wanaka. Man schleppt sich 8km einen steilen Berg hinauf und wird mit einer der besten Aussichten belohnt. Die Wanderung zum Gipfel des Mt.Roy (1.580m) ist ein absolutes Muss in Wanaka. Sie zählt zu den Schönsten, was man in Wanaka machen kann. Der Trailhead liegt ca 7 km nördlich des Ortes…

  • Wanaka River Journeys

    Wanaka River Journeys

    Am besten erkundet man die Landschaft in Wanaka, in dem man sich in eins der schnellen Boote pflanzt und die Fahrt geniesst.  Das Jet Boat hat 700ps und ballert mit über 80km/h durch engste Flüsse. Was für ein Spass. Unsere Tour haben wir bei Wanaka River Journeys gebucht. Mit dem Bus werden wir zum Anleger gebracht. Bekommen eine Schwimmweste an und…

  • Wanaka, die 11 coolsten Aktivitäten in Wanaka am Lake Wanaka

    Wanaka, die 11 coolsten Aktivitäten in Wanaka am Lake Wanaka

    Wer Neuseeland bereist, kommt an einem Besuch des wunderschönen Städchens Wanaka, das im Herzen der „Southern Alps“ liegt, nicht vorbei. Für mich ist der kleine Ort einer der schönsten auf der Südinsel. Die wunderschöne Lage am See zwischen den Ausläufern des Mt. Aspiring National Parks machen Wanaka atemberaubend.   Wanaka River Journeys Am besten erkundet…

  • Grey Ridge, ein ganz außergewöhnliches  Weingut in Central Otago

    Grey Ridge, ein ganz außergewöhnliches Weingut in Central Otago

    Vor zwei Tagen durfte ich auf dem Weingut Grey Ridge herumspringen und modeln. Ein herrliches Anwesen mit tollen Weinen, wo  man einen Blick auf die wunderbare, mit sanften Hügeln durchzogene Landschaft werfen kann, falls man noch nicht zu viel Wein probiert hat und noch klar sehen kann. Central Otago ist die südlichste Weinregion der Welt…

  • Historische Radtour in Central Otago

    Historische Radtour in Central Otago

    Ankunft im Bikeladen BikeItNow in Clyde, einer kleinen alten Goldgräberstad, die heutzutage mit ihren außerordentlich großem Wasserkraftwerk auftrumpft. Begrüßung, kurze Einführung und schon werden die Räder verladen und ein Shuttle chauffiert uns nach Wedderburn. Von hier gehts los, 50km, auf dem Otago Rail Trail, ein Radweg, der durch das Patagonien Neuseelands führt. Diesmal sitze ich…

  • Forgotten World Tour – Die beste Tour auf der Nordinsel

    Forgotten World Tour – Die beste Tour auf der Nordinsel

    10 Tunnel und 20 Brücken 40 km mit den Golfcarts auf einer historischen Eisenbahnlinie 23 km mit dem JetBoat Eine Mischung aus Adrenalin und Nostalgie. Geschichte und Spaß Am besten erkundet man die Landschaft in Neuseeland, in dem man sich in eins der schnellen Boote wirft und die Fahrt geniesst.  Das Jet Boat hat 700ps und ballert mit über 80km/h…

  • Reisen hat mein Leben versaut

    Reisen hat mein Leben versaut

    Wenn ihr einen Traum habt, dann solltet ihr ihn leben, denn was wäre das Leben, hätten wir nicht den Mut etwas zu riskieren. Wir haben vor 10 Jahren unsere Wohnung aufgelöst, mein Auto verkauft, unseren Job gekündigt, uns aus Deutschland abgemeldet, ein paar Koffer gepackt und sind los. Auf Weltreise. Seit 10 Jahren. Seitdem hüpfen…

  • Huashan – die gefährlichste Bergtour der Welt

    Huashan – die gefährlichste Bergtour der Welt

    Am Wochenende habe ich mich auf den Mount Huashan geschleppt. Die Treppe zum Himmel, wie der Huashan Wanderweg im chinesischen Huashan Gebirge genannt wird, hat es ganz schön in sich. Schmale Pfade, die sich in schwindelerregender Höhe um den Berg kämpfen, Treppen, die kein Ende nehmen, und kleine Löcher, die in den Fels geschlagen wurden.…

  • Ulaanbaatar – Eine Reise wert?

    Ulaanbaatar – Eine Reise wert?

    Nach Ulaanbaatar, der Haupstadt in der Mongolei, verirrten wir uns, weil wir nach 6 Monaten auf Bali, die Sonne und die nervigen Mücken satt hatten und in den Skiurlaub wollten. Wir hielten das für eine gute Idee, um dort kurzzeitig zu verweilen, das Visum für Russland zu beantragen und währenddessen Ski zu fahren.  Aber natürlich kam…

  • Auf ein fröhliches Jahr 2018

    Auf ein fröhliches Jahr 2018

    Das Jahr 2017 neigt sich dem Ende. Ein weiteres tolles Jahr, das viel zu schnell verging und mir so viele wunderbare Momente zauberte. Und nur darauf kommt es an, auf die tollen Momente. Das erste halbe Jahr verbrachte ich in Japan: Ein tolles Land, mein Buch dazu wird nächstes Jahr erscheinen.   – Dort erlebte…

  • Größter Vulkan Balis schleudert mächtige Rauchsäulen in den Himmel

    Größter Vulkan Balis schleudert mächtige Rauchsäulen in den Himmel

    Kleine Kinder tragen Mundschutz und spielen Verstecken. Staub liegt in der Luft. Auf den Bäumen und Straßen. Denn gerade speit der größte Vulkan Balis mächtige Rauchsäulen, bis zu 6000 Meter hoch in den Himmel. Der Mt Agung. Der Vulkan ist das letzte Mal 1663 ausgebrochen und kostete 1100 Menschen das Leben. Im September fing er…

  • Das Abenteuer auf Bali: Die 14 coolsten Dinge auf Nusa Penida, Nusa Lembongan und Nusa Ceningan

    Das Abenteuer auf Bali: Die 14 coolsten Dinge auf Nusa Penida, Nusa Lembongan und Nusa Ceningan

    Hast du alle Hauptattraktionen auf Bali besucht? Warst du surfen. Bist du zwischen den Reisterrassen herumspaziert? Warst du schaukeln und hast einen der unzähligen Tempel besucht? Aber dennoch fehlt dir etwas? Ein Platz, wo du den Horden von Touristen entkommen kannst? Ein verstecktes Paradies? Wo du noch das echte Bali erleben kannst? Nur eine halbe…

  • Worst Uber Experience Ever

    Worst Uber Experience Ever

    Most taxi drivers in third world countries are really angry, because of Uber, Grab, etc.. They lost their business of overcharging travelers. Without ride-hailing services they charge ridiculous prices. But it seems they have found a way to rip us off with using Uber, too. Let me tell you the following experience we made in…

  • 6 Reisetipps für Munduk, Bali

    6 Reisetipps für Munduk, Bali

    Bali, das stecknadelgroße, verschwindend winzige Sandkorn am Rand der kleinen Sunda Inseln zieht die Urlauber magisch an. Bali ist berühmt für seine paradiesische Küstenlandschaft, seine traumhaften Wasserfälle und natürlich für seine unzähligen Reisfelder. Aber Bali hat viel mehr zu bieten, denn im Norden zwischen den Bergen, versteckt sich die Region Munduk. Sie zeichnet sich mit…

  • Größter Vulkan Balis steht kurz vor dem Ausbruch

    Größter Vulkan Balis steht kurz vor dem Ausbruch

    Größter Vulkan Balis steht kurz vor dem Ausbruch   Gerade steht der größte Vulkan Balis vor dem Ausbruch. Der Mt. Agung. Der Vulkan ist das letzte Mal 1663 ausgebrochen und kostete 1100 Menschen das Leben. Und obwohl ich mich gerade in Amed Beach aufhalte, in einem Dorf, ca 11 km vom Krater entfernt, nehme ich…

  • Wie es ist, seit 9 Jahren auf Reisen zu sein

    Wie es ist, seit 9 Jahren auf Reisen zu sein

    Seit September 2008 bin ich am Reisen. Wie es ist, seit 9 Jahren von Land zu Land zu reisen – wie man sich das überhaupt leisten kann und ob es sich lohnt dafür alles aufzugeben, das erkläre ich in meinem neuen Buch: Gebrauchsanweisung fürs Reisen.   Aber vorab schon mal ein kleiner Einblick: Im September…

  • Karibik mit Affe: So schön ist Panama

    Karibik mit Affe: So schön ist Panama

    Man sagt Bücher sind Briefe, die sich der Autor selbst schreibt, um sich zu erinnern. Drei Jahre lebte ich auf der karibischen Insel Bocas del Toro in Panama, zwischen fetten Palmen, teuflischen Affen und dem blauen Meer. Zusammen mit einem Kapuzineraffen, der mein Leben bereicherte, als auch terrorisierte. Karibik mit Affe ist ein aufwühlend traumhafter…

  • 20 Dinge, die ich von meinen Reisen gelernt habe

    20 Dinge, die ich von meinen Reisen gelernt habe

    Seit 9 Jahren reise ich nun durch die Welt. Ich habe bereits in 10 Ländern gelebt und mehr als 50 besucht. Zudem spreche ich 3 Sprachen fließend und noch einige andere, in denen ich mir zumindest einen Kaffee bestellen kann. Reisen gibt mir alles, was ich brauche und was ich je gewollt habe. Hier sind…

  • 17 Dinge, die du über Japan wissen solltest

    17 Dinge, die du über Japan wissen solltest

    Hier sind 17 Dinge, die du vielleicht noch nicht über Japan, dem Land der aufgehenden Sonne, weißt. Ich musste sie auch erst lernen. Solltest du also in naher Zukunft einen aktuellen Katastrophen-Bericht aus Japan im Fernsehen sehen, wo über den Zusammenbruch der öffentlichen Ordnung berichtet wird, weil el Nino Ricarda gerade über die japanischen Inseln…

  • Japan Travel Tipps – 5 Dinge, die du wissen solltest, bevor du Japan bereist

    Japan Travel Tipps – 5 Dinge, die du wissen solltest, bevor du Japan bereist

    Endlich war es soweit. Ich würde Japan besuchen. Seit meinem Studium hatte ich davon geträumt. Im Studium war ich auf die verrückte Idee gekommen 2 Semester Japanisch zu absolvieren. Seitdem fieberte ich dem Augenblick entgegen, das Land der aufgehenden Sonne zu besuchen, von dem so viele tolle Sachen kommen: Matcha Tee, Ramensuppen, Hello Kitty und…

  • Mui Ne – das Kitesurferparadies

    Mui Ne – das Kitesurferparadies

    Vereinzelte Mopeds düsen die Straße entlang. Einige von ihnen haben ein Surfbrett geladen. Fette Palmen thronen am Wegesrand. Vietnamesische Frauen verkaufen frisches Obst. Vom Meer weht eine frische Brise. Surfer stürzen sich in die nächste Welle. Mui Ne ist die vierte Etappe meiner Reise durch Vietnam. Das kleine Fischerdörfchen liegt im Süden umrahmt von Dünen,…

  • Bocas del Toro – So schön ist Panama

    Fette Palmen, weiße Strände, kristallklares Wasser, dichter Dschungel, perfekte Surf- und Tauchplätze, Yogaschulen mit Blick aufs Meer und eine tolle Partyszene bietet Bocas del Toro. Die karibische Inselgruppe in Panama ist so zauberhaft, dass ich drei Jahre blieb. Das Archipel bietet einfach alles, was das Reiseherz begehrt. Es besteht aus mehreren Inseln. Isla Colón ist…

  • Sanctuaries – das miese Geschäft mit den Elefanten

    Sanctuaries – das miese Geschäft mit den Elefanten

    Nachdem ich in einer Doku gesehen habe, wie grausam Elefanten gefügig gemacht werden, damit Touristen auf ihnen reiten können, entschied ich eine Sanctuary besuchen zu gehen. Diese sogenannten Zufluchtsorte sprießen ja plötzlich überall aus dem Boden. Angeblich können sich Elefanten dort von ihrem grausamen Leben von den Menschen erholen. Ich entschied mich für die Mondulkiri…

  • Mondulkiri Elephant & Wildlife Sanctuary in Cambodia is not a real Sanctuary

    Mondulkiri Elephant & Wildlife Sanctuary in Cambodia is not a real Sanctuary

    I was looking forward to visit the elephant sanctuary in Mondulkiri for about 2 months. After I painfully saw how elephants were mistreated in Asia for tourists to have a ride on their back. Then, I read a report about the sanctuary in Mondulkiri written by someone who volunteered there. And I thought, what a…

  • Elefantenritt in Thailand

    Lachend setzen sich die Touristen auf die Elefanten, ohne dass sie ahnen, was diese dafür durchmachen mussten. Ausgefranste Ohren und Narben am Kopf deuten auf Reißen und Schläge hin, denn die äußerst empfindlichen Ohren werden als Bestrafung malträtiert. Die Pfleger haben Haken und Stangen dabei, vor denen die Tiere unglaubliche Angst haben, weil sie schon…

  • Mit dem Auto durch Australien

    Von Sydney bis nach Port Douglas, durch das Outback nach Melbourne. 11.129 km. 5 Staaten. 2 Monate. Kängurus zum Sonnenuntergang. Krokodile beim Joggen. Endlose Strände mit Puderzuckersand. Türkisblaues Meer. Pure Natur. Ein unvergesslicher Trip. Erste Tour: Von Sydney bis nach Port Douglas Nach einer Woche Sydney, wir waren tatsächlich erstaunt, wie kalt es in Australien…

  • 13 Lieblingsmomente meiner Reisen

    13 Lieblingsmomente meiner Reisen

    Reisen ist meine große Leidenschaft. Ich liebe es neue Länder zu entdecken, neue Menschen und Kulturen kennenzulernen. Neue Geschmäcker und Gerüche, Lebensweisheiten und Philosophien. Meine Reise begann vor acht Jahren, als ich nach Kanada auswanderte und dann die Welt erobern ging. So begann das mit den Lieblingsmomenten. Das sind meine 13 Lieblingsmomente. Lieblingsmoment 1 –…

  • Die coolsten Bars in Buenos Aires

    Buenos Aires schläft nie und ist berühmt für coole Bars und deren Besonderheiten. Bars, welche sich in Blumenläden verbirgen, nur durch Telefonzentralen zugänglich sind, in französischen und eleganten Villen thronen oder eine Bar in der Bar haben. 1. Frank’s Bar Arévalo 1445 In einer kleinen ruhigen Straße, im Stadtteil Palermo Hollywood, verrät ein kleines Zeichen…

  • Argentinien am Rande des Abgrunds

    Am kommenden Sonntag den 25 Oktober 2015 wählt Argentinien einen neuen Präsidenten. Doch die große Korruption und die hohe Inflation haben das Land sehr gebeutelt. Politiker bereichern sich immer mehr, während die Bürger Argentiniens in Armut versinken und die Kinder auf den Straßen verhungern. Wenn die Sonne hinter den hohen Gebäuden verschwindet und durch die…

  • Die Bahamas sind die Filmkulisse für Hollywood

    Traumhafte Strände. Perfektes Klima. Wunderbares Leben. Kristallklares Wasser. Bezauberndes Naturparadies. Bunte Häuschen. Liebenswerte Menschen. Das sind die Bahamas. Der Inselstaat im Atlantik setzt sich aus 700 Inseln zusammen, von denen aber nur 30 bewohnt sind. Die Bahamas wurden am 12. Oktober 1492 von Christoph Kolumbus entdeckt, woraufhin die etwa 40.000 Inselbewohner bis 1520 nach Hispaniola…

  • Einmal quer durch Argentinien

    Argentinien ist das achtgrößte Land der Erde. Meine Reise beginnt im Norden, in Salta. Ein völlig ungewohntes Bild strahlt mir entgegen. Ganze, verputzte, alte Häuser und monumentale Gebäude, anstatt der unzähligen Backsteinhäuser, die mir aus Ecuador und Peru bekannt sind. Schachbrettartige Anordnung der Blöcke. Richtige Straßen. Cafés. Riesige Supermärkte. Berge im Hintergrund. Eine spektakuläre Landschaft…

  • Buenos Aires – die wilde Extreme

    In einem Artikel las ich einmal, man braucht ein Leben lang, um Buenos Aires zu entdecken, aber nur einen Moment, um verzaubert zu sein. Und genau das bin ich, als das Flugzeug aus den Wolken stürzt, in ein gigantisches Lichtermeer eintaucht und Kurs auf den Flughafen nimmt. Ich spüre die Aufregung und erlebe den Zauber,…

  • Salta – die Stadt der Sonne

    Ein völlig ungewohntes Bild strahlt mir entgegen. Ganze, verputzte, alte Häuser und monumentale Gebäude, anstatt der unzähligen Backsteinhäuser, die mir aus Ecuador und Peru bekannt sind. Schachbrettartige Anordnung der Blöcke. Richtige Straßen. Cafés. Riesige Supermärkte. Berge im Hintergrund. Eine spektakuläre Landschaft der Andengipfel. Weinberge. Kolonialzeitliche Bauten, das Cabildo (Rathaus) und die Kathedrale. Ich bin in…

  • Von San Pedro de Atacama nach Salta

    Die 10-Stunden-Busfahrt Fahrt von San Pedro de Atacama in Chile, über die Anden, nach Salta im Norden Argentiniens, verspricht atemberaubend zu werden. Die Luxusausführung, die mir aus Peru bekannt ist, zweistöckig, mit Liegesitzen bis zu 180 Grad, eigenem Fernseher, Lunch und Decken für die Nacht, hat sich in eine etwas abgeschwächte Version verwandelt. Schon noch…

  • Von Peru nach Chile

    Momentan befinde ich mich in Antofagasta in Chile, diesem entlegenen Landstrich von viertausenddreihundert Kilometer Berge, Täler, Seen und Meer. Im Norden, das durch die Atacamiwüste vom restlichen Kontinent getrennt ist und die trockenste der Welt ist, wie die Bewohner glauben! Ich tue mich etwas schwer mit diesem Land, Peru liebte ich vom ersten Moment an…

  • Das sandige Leben in der Fremde

    Es fällt kein Regen, die Luft ist staubtrocken und nur vom Meer weht eine kühle Brise die erfrischend wirkt. Los Organos ist die erste Etappe meiner Reise durch Peru. Das kleine Fischerdörfchen liegt im Norden, umrahmt von sandigen Bergen, als hätte jemand Geröll aufgeschüttet, wenige hundert Kilometer von der ecuadorianischen Grenze entfernt. Es gilt als…

  • Die Stille der Strände

    Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken! Ich erinnere mich noch genau an den Tag, als ich zum ersten Mal eine Kolonie von Seehunden erblickte. Ihr lautes Schreien erklang von weitem, zerschnitt die Stille und verlor sich im grellen Sonnenlicht, das von einem postkartenblauen Himmel fiel, der über…

  • Wie ein Echo aus einer fernen Zeit

    Vom ersten Moment an entführt Ecuador mich in vergangene Zeiten und in eingefrorene Erinnerungen. Der Gemüsehändler an der Straße, der mit frischem Obst und Gemüse feilbietet und mit unschlagbar günstigen Preisen. Die öffentlichen Verkehrsmittel, die mit ihrem Knattern schon von weitem ihre Erscheinung ankündigen und die männlichen Fahrgäste während des Fahrens auf- und abspringen lassen.…

  • Das Leben in Olon, Ecuador

    Als ich vor drei Wochen an die Küste von Ecuador nach Olon gelangte, ahnte ich nicht, wie es mich auf seine Art verzaubern sollte. Mit majestätischen Walen die an der Küste entlang schwimmen, mit belebten Gassen, mit wunderbar netten Einheimischen und mit Eindrücken die selbst jetzt noch berauschend anders sind. Um die finanziellen Mittel nicht…

  • Whale watching in Ecuador

    Von Juli bis September wenn das Meer aufgrund des Humboldstrom, der im antarktischen Gewässer startet und zu den Küsten von Chile, Peru und Ecuador aufbricht, arschlochkalt wird, schwimmen Gruppen von Walen an der Küste von Ecuador entlang. Mit Tourboten kann man hinausfahren und sie beobachten. Nach etwa 1 stündiger Fahrt im Schnellboot von Puerto Lopez…

  • An der Küste von Ecuador

    Der erste Morgen an der Küste, die Sonne versteckt sich hinter Wolken, als traute sie sich nicht hinaus. Die Surfer toben in den Wellen, als wären sie dafür geboren. Das Rauschen der Wellen erklingt in meinen Ohren, als spielte es eine wunderbare Melodie und kleine Wellen mit weißen Schaumkronen bewegen sich zum Strand, als wäre…

  • Die ersten Tage in Ecuador

    Die ersten Tage in Ecuador

    Es ist ein gewöhnlicher Donnerstagabend als ich in Quito, der Hauptstadt von Eucador, lande. In dem Land der Vulkane, der Heimat feuriger Riesen, die immer noch aktiv sind und keine Ruhe geben. Noch fühle ich mich verloren und muss meiner Seele Zeit geben um nach zu reisen. Noch liegt die Stadt in Dunkelheit versunken und…