Bocas del Toro – So schön ist Panama


Fette Palmen, weiße Strände, kristallklares Wasser, dichter Dschungel, perfekte Surf- und Tauchplätze, Yogaschulen mit Blick aufs Meer und eine tolle Partyszene bietet Bocas del Toro. Die karibische Inselgruppe in Panama ist so zauberhaft, dass ich drei Jahre blieb. Das Archipel bietet einfach alles, was das Reiseherz begehrt. Es besteht aus mehreren Inseln. Isla Colón ist die Hauptinsel und Anlaufstelle zum Schnorcheln, Tauchen, Surfen oder Schwimmen. Von hier kann man mit dem Boot in nur wenigen Minuten zu den umliegenden Inseln düsen.

panama114

Was man unbedingt gesehen haben sollte:

Den Starfisch Beach, Playa La Estrella

An diesem wunderschönen Strand mit klarem blauen Wasser tummeln sich unzählige Starfische.

IMG_9927

Die Cayos Zapatillas

Diese Inseln die im Spanischen: “Turnschuhe Sandinseln” bedeuten, sind mit weißem Sand und fetten Palmen versehen. Sie sind Teil des Nationalmeerespark auf der Insel Bastimentos. Die Legende besagt, dass Gott auf dieses Land trat und die Inseln die Form seiner Schuhe haben.

fullsize

Bocas del Toro ist eine Spielwiese für Surfer, Taucher und Yogis. Die Wellen fühlen sich dort zu Hause und laden jeden Surfer zu einer wilden Fahrt ein.
Zudem hat die Insel eine riesige Anzahl an Tauchspots, wo man eine beeindruckende Unterwasserwelt bestaunen kann.

p1020251

Wer mehr über Bocas del Toro erfahren möchte, dem empfehle ich gern mein Buch: Karibik mit Affe. Besonders den Reisenden, die außerhalb der Touristengegend etwas erfahren möchten. Ich lebte drei Jahre auf der karibischen Insel, zwischen Palmen und dem Meer. Zusammen mit einem Kapuzineraffen, in dem der Teufel infiltrierte, der mein Leben bereicherte, als auch terrorisierte.
Ein aufwühlend traumhafter autobiografischer Roman über das Reisen, das Leben und die Freundschaft! Ein Roman der zu Tränen rührt und zum Lachen anregt.

Capture16

Fazit: Jeder sollte die einzigartige Magie dieser Inselgruppe erleben, denn Bocas del Toro hat etwas ganz Besonderes.


Related Posts

Mount Yam Kananaskis: Ein fast tödliches Abenteuer – Scrambles In Kananaskis

Mount Yam Kananaskis: Ein fast tödliches Abenteuer – Scrambles In Kananaskis

BEEINDRUCKEND. Mount Yam in Kananaskis – ist wie alle Wanderungen in Kanada, eindeutig technisch, ziemlich wild und mit viel Klettern – einer dieser Wanderungen, wo man einfach dankbar ist, am Leben zu sein. Der Weg beinhaltet steiles Gelände, eine Chimney Sektion, das ist ein Schornstein […]

Lebkuchenkekse

Lebkuchenkekse

Zur baldigen Winterzeit habe ich gleich mal ein Lebkuchenrezept ausprobiert. Wie immer: Vegan und Gesund. 240 g (2 cups) Mehl 70 g Kokosnusszucker 2 EL Lebkuchengewürz 3 EL Ahornsirup 170 g Kürbispüree 30 ml Kokosnussöl ½ TL Backpulver 1). In einer Schüssel alle Zutaten miteinander […]