Whale watching in Ecuador


Von Juli bis September wenn das Meer aufgrund des Humboldstrom, der im antarktischen Gewässer startet und zu den Küsten von Chile, Peru und Ecuador aufbricht, arschlochkalt wird, schwimmen Gruppen von Walen an der Küste von Ecuador entlang.
Mit Tourboten kann man hinausfahren und sie beobachten.

Nach etwa 1 stündiger Fahrt im Schnellboot von Puerto Lopez aus, mit heftigem Wellengang, den ich liebte, trafen wir in Sichtnähe der Isla de la Plata auf eine Gruppe von 4 Walen. Die männlichen Buckelwale vollführten einige Sprünge aus dem Wasser, die wir begeistert sahen, die ich aber nie zu fotografieren schaffte. Ganz nah fuhren wir mit unserem Boot heran und genossen die einmalige Show, die die Wale vollführten.

image

Nach einer Weile fuhren wir weiter zur Isla de la Plata und trafen auf Fischer, die auf ihren Booten hockten und Schildkröten fütterten.

image

image

Auf der Isla de la Plata angekommen, entschieden wir uns für einen kurzen Rundgang von etwa 1,8 Kilometer Länge und sahen auf dem Weg, zahlreiche Pärchen der Blaufußtölpel. Die Vögel nissteten auf den Wegen, weil die Schwimmhäute an ihren Füßen bei Kontakt mit den Aesten der Bäume und Sträuchern zu leicht beschädigt werden können. Ein Blaufußtölpel mit Rissen in den Schwimmhäuten, gilt als verletzt, bekommt Probleme bei der Nahrungssuche und kann die Eier nicht mehr richtig ausbrüten, weil er es mit seinem Füßen tut und nicht mit seinem Gefieder. Bei der Brut und der Nahrungssuche lösen sich das Männchen und das Weibchen ab.

image

Die beiden schienen sich erst getroffen zu haben!

image

Die beiden dagegen schon länger zusammen zu sein! 🙂

image

Wir gingen weiter und sahen an einem der großen Felsvorsprünge die Fragattvögel aus nächster Nähe.

image

image

Nach dem Rundgang, fuhren wir zum Schnorcheln. Im kristallklaren aber arschlochkalten Wasser sahen wir viele bunte und an uns interessierte Fische und eine Vielzahl von Wasserschildkröten, die vorbeischwammen.
Danach ging es mit einem kurzen Stopp zur Beobachtung einer weiteren Walgruppe von 2 Tieren und einen noch stärkeren Wellengang, zurück nach Puerto Lopez.

image

Ein sehr gelungener Ausflug, der meine Erwartungen übertraf.


Related Posts

Lebkuchenkekse

Lebkuchenkekse

Zur baldigen Winterzeit habe ich gleich mal ein Lebkuchenrezept ausprobiert. Wie immer: Vegan und Gesund. 240 g (2 cups) Mehl 70 g Kokosnusszucker 2 EL Lebkuchengewürz 3 EL Ahornsirup 170 g Kürbispüree 30 ml Kokosnussöl ½ TL Backpulver 1). In einer Schüssel alle Zutaten miteinander […]

Seit 11 Jahren auf Weltreise –  auch das Coronavirus kann uns nicht aufhalten

Seit 11 Jahren auf Weltreise – auch das Coronavirus kann uns nicht aufhalten

Weltreise seit 11 Jahren Mein Mann und ich sind seit 11 Jahren auf Weltreise. Ununterbrochen. Wir sind einmal um die ganze Welt gereist. Vor 7 Monaten sind wir nach Kanada gekommen, wo vor 11 Jahren unsere Weltreise begonnen hatte. Als das Coronavirus ausbrach befanden wir […]